TuS Schützenkönig 2017 - Veranstaltung kommt bestens an

Die Sparte Fußball des TuS Rosenberg begab sich auf fremdes Terrain und ermittelte erstmalig den TuS-Schützenkönig.

Hierzu trafen sich 5o Teilnehmer im Schützenheim am Eichelberg um eine ruhige Hand und ein sicheres Auge am Schießstand zu beweisen. Nach einer kurzen Einweisung durch die Mitglieder der Zimmerstutzen-Schützengesellschaft 1893 Rosenberg konnte jeder der 50 Teilnehmer bei fünf Schuss sein Glück am Schießstand versuchen. Nach einem packenden Wettkampf mussten am Ende aufgrund Punktgleichheit die ersten Plätze durch ein Stechen ermittelt werden. Andreas „Chris Kyle“ Schwendner setzte sich dabei vor René Kutschenreiter und Sebastian Kellner durch und sicherte sich damit den Titel „TuS-Schützenkönig 2017“. „Es schießt das Auge, nicht der Finger“ dachte sich Stefan Götz, der mit einem 26 Teiler den besten Schuss des Abends, den sogenannte Königsschuss, abfeuerte. Bei der anschließenden Siegerehrung bedankte sich das TuS Organistationsteam bei Schießleiter Leo Kurz und seiner Mannschaft für die perfekte Organisation und den reibungslosen Ablauf dieses tollen Events. Nach dem spannungsgeladenen Wettkampf ließ die TuS Familie den Abend bei leckerem Essen und dem ein oder anderen Gerstensaft gemütlich im Schützenheim ausklingen. Aufgrund der großen Resonanz soll in Zukunft dieses Event ein fester Bestandteil im jährlichen Aktivitätenprogramm der Sparte Fußball werden.

 

Platzierungen und Ergebnisse

TuS-Schutzenkonig_2017_Gesamtwertung.pdf

TuS-Schutzenkonig_2017_Bester_Einzelschuss.pdf

TuS holt sich das Triple

Zum dritten Mal in Folge holten sich die Fußballer des TuS den Raiffeisen-Cup beim Hallenmasters des SV Illschwang. Den Wanderpokal darf nun der TuS sein Eigen nennen.
Beim klasse organisierten Turnier startete man mit einer Niederlage gegen den FC Schlicht mehr als bescheiden. Von Spiel zu Spiel konnten sich die Mannen von Trainer Summerer steigern und die Leistungen wurden besser. Im Halbfinale ließ man der Ammerthaler Reserve keine Chance, sodass man im Finale gegen den Bezirksligisten aus Hahnbach ran musste. Nachdem man die ersten 5 Minuten total verschlief und folgerichtig mit 0:2 hinten lag, keimte durch den Anschlusstreffer (Stöckl) noch einmal Hoffnung auf. Von den zahlreichen TuS-Anhängern nach vorne gepeitscht konnte Glöckner mit einem sehenswerten Treffer den Ausgleich erzielen. Als Stöckl mit seinem zweiten Treffer die Führung erzielte gab es auf der Tribüne kein halten mehr und mit "Heja TuS"- Sprechchören im Rücken brachte man die Führung gekonnt über die Zeit und das Triple war in trockenen Tüchern.

TuS holt sich das Triple

Mitgliederversammlung der Sparte Fußball

mitgliederversammlung.2017
Hierzu sind auch interessierte Nichtmitglieder, Fans und TuS-Gönner recht herzlich eingeladen !

Vierteljährliche Spendenübergabe der Sparkasse

Auch unser Verein wurde mit einer Spende bedacht, dafür ein herzliches Dankeschön an die Sparkasse!

Vierteljhrliche Spendenbergabe der Sparkasse geschnitten

TuS-AH-Vorstände ehren 50er

Die TuS-AH-Vorstände Büttner und Ostrowski besuchten den langjährigen 2. TuS-Vostand Werner Biersack anlässlich seines 50. Geburtstages, und überreichten ihm einen Geschenkkorb.
Anschließend wurde in gemütlicher Runde über alte Zeiten und gemeinsame Erlebnisse beim TuS geplaudert.

50. Biersack

Rohrwerk Maxhütte GmbH

logo

probatec logo

Stemp Shoes and more