Sichtungstraining für Turnbegeisterte

Die Abteilung Turnen sucht wieder weibliche Turntalente im Bereich Kunstturnen und veranstaltet dafür ein Sichtungstraining am Dienstag den 09.04.2019 von 18 bis 19 Uhr in der Krötenseeturnhalle in Sulzbach - Rosenberg.

B-Junioren fahren nach Barcelona

Der TuS Rosenberg gewinnt einen Reisekostenzuschuss für das internationale Pfingstturnier 2019 in Spanien. Der Bayerische Fußball-Verband und sein Partner "KOMM-MIT" hat wieder unter allen teilnehmenden Vereinen einen Förderzuschuss über 3.500.- Euro verlost. Weit über 100 Teilnehmer haben bei dem Gewinnspiel mitgemacht und das Losglück fiel auf Frank Kokott für den TuS Rosenberg. Beim TuS Rosenberg hat man sich entschlossen diesen Gutschein der Jugend zu überlassen. So kommen die U17 B-Junioren der Spielgemeinschaft aus den Vereinen TuS Rosenberg, SV Loderhof, SV Kauerhof und Traßlberg in den Genuss der Reise an die spanische Mittelmeerküste. Hier sind die Resonanz und Freude riesengroß sodass die Mannschaft um das Trainergespann Frank Kokott und Stefan Luber fast mit dem kompletten Kader die Reise antreten wird was zudem den intakten Teamgeist aufzeigt. Außerdem haben noch einige Eltern ihr Interesse bekundet als Aufsichtsperson an der Reise teilzunehmen. Die Mannschaft ist in einem 3 Sterne Ferienhotel mit Pool und Strandnähe an der Costa de Barcelona-Maresme untergebracht. Hier wird es den Fußballern an nichts fehlen und sie erwartet Vollpension welches vom Buffett gereicht wird. Neben langen Sandstränden, unzähligen Straßencafés ,Restaurants und zahlreichen Diskotheken sind zudem vielfältige Freizeitmöglichkeiten geboten. Das Turnier startet mit einer stimmungsvollen Eröffnungsfeier mit Umzug durch die Stadt. Doch bei der Tour steht nicht nur Fußball im Vordergrund, sondern es werden auch anderweitige Unternehmungen gemacht. Ein Muss ist natürlich eine Besichtigungstour des Camp Nou Stadion des FC Barcelona doch auch Sagrada Familia und La Rambla wollen die Kicker bei der Sightseeingtour ebenfalls besuchen und sich auch kulturell weiterbilden. Organisator Frank Kokott wird versuchen ein interessantes Programm auf die Beine zu stellen und die Planungen sind bereits im Gange. Das Abenteuer startet am Freitagabend den 08.06. mit der Anreise. Nach 7 aufregenden Tagen erfolgt am Samstag 15.06 die Heimreise einer vermutlich unvergessenen Reise. Durch den 3500.-Euro Gutschein des TuS Rosenberg sowie weiteren Zuschüssen wird für die Kinder die Reise zu einem unschlagbar günstigen Preis möglich sein und wohl eine einmalige Möglichkeit dieses zu erleben.

Bericht_KOMM_MIT

Bericht_bfv

ONetz1

Ehrenmitglied Hans Feicht feiert 90.Geburtstag

TuS Urgestein und Ehrenmitglied Hans Feicht feiert 90.Geburtstag

 

TuS Ehrenmitglied Hans Feicht feierte beim Bartl seinen 90. Geburtstag und erfreut sich bester Gesundheit. Im Namen des TuS Rosenberg überbrachten die Vorstände Jürgen Wyrobisch und Manfred Seitz sowie der Ehrenamtsbeauftragte Manfred Klameth die besten Wünsche und gratulierten im Namen des Vereins. Im Jahr 2018 machte er bereits zum 35sichsten mal das bayrische Sportabzeichen und dieses ununterbrochen hintereinander. Ausserdem ist er noch als Prüfer tätig und nimmt das Sportabzeichen ab. Auch hier hat er immmer ein paar Tipps parat und unterstützt die Athleten beim Ablegen des Sportabzeichens. Der Jubilär ist das beste Beispiel das man durch Sport bis ins hohe Alter rüstig und fit bleibt.

Feicht90Jahre 2019

1911er holen Titel beim Mix Fun Turnier 2019

1911er sind Hallengötter 2019

Die vierte Auflage des Hallenfußball Fun Mix Turniers des TuS Rosenberg in der Krötensee-Turnhalle hat nicht an Attraktivität verloren. Verschiedene Generationen im Alter zwischen 14 und 60 Jahren waren als Teilnehmer am Start und sorgten so für ein gemischtes interessantes Teilnehmerfeld. Diese wurden vom Organisations-Team Nicole Wagner, Frank Kokott und Kerstin Bamler bei einem spannenden Verfahren zu den 6 Teams zugelost. Losfee Nicole Wagner bewies ein glückliches Händchen sodass viele interessante Teamkonstellationen zustande kamen. Im Modus Jeder gegen Jeden folgten 15 sehenswerte Spiele auf dem Hallenparkett wobei der Spaß im Vordergrund stand und manch „Alter“ noch sein Können aufblitzen ließ. Jedoch schied auch ein Oldie ohne Gegnereinwirkung verletzungsbedingt aus und musste einsehen, dass er den Anforderungen des Fußballspiels nicht mehr gewachsen ist. Wir senden jedoch auch an dieser Stelle beste Genesungswünsche und eine baldige Heilung. Jedoch zeigten auch die Juniorenkicker das in ihnen großes Potenzial steckt und deswegen konnten die Zuschauer auch 84 Tore bejubeln. Dies bedeutet einen Schnitt von 5,6 Tore pro Spiel und beweist die Torgefahr der Kicker. Am Ende sicherten sich die 1911er den Turniersieg mit 12 Punkten (4 Siege / eine Niederlage) und einem Torverhältnis von 14:9. Mit 10 Punkten belegten die Stadionschafe den 2.Platz und verspielten, im letzten Spiel, im direkten Duell gegen die 1911 den Turniersieg wozu ihnen ein Unentschieden gereicht hätte. Doch das Team um Spielmacher Marek zelebrierte feinsten Hallenfußball und entzauberte die Schafe mit 1:0.  Auf den 3.Platz folgten die TuS`is. Bei den hoch gehandelten Sandplatzkickern verhinderten 3 Unentschieden eine bessere Platzierung und sie mussten sich mit einem unterm Strich enttäuschenden 4.Platz begnügen. Tribüne Rosenberg erreichte mit 4 Punkten den 5.Platz und die Blau Weißen um Routinier Manfred Seitz belegten den letzten Platz und enttäuschten komplett. Die neuen „TuS Hallengötter 2019“ spielten in der Besetzung Luca Söhnlein, Sebastian Marek, Philipp Witzel, Alexander Bittner, Christian Stöcklmeier, Giuliano La Pegna und Adrian Schertl. Die Torschützenkanone sicherten sich Aliuciese Mohammed und Pascal Behringer mit je 8 Toren.

Ergebnisse Fun2019

 

Bei der stimmungsvollen Siegerehrung in der Turnhalle überreichte Frank Kokott dem Siegerteam eine Flasche Champagner sowie einen Verzehrgutschein im mehrstelligen Bereich und dankte vor allem auch der Schirmherrin Dagmar Kohl von der Zauberhöhle für ihre Spende. Ein Dank erging zudem an die Turnierleitung Kerstin Bamler und Sonja Schinhammer sowie auch an Nadja Sporrer für ihre Unterstützung bei der Planung. Schiedsrichter Manuel Röhrer hatte keine leichte Aufgabe und immer wieder musste er knifflige Situationen in sekundenbruchteilen entscheiden. Aufgrund seiner Laufstärke war er zumeist auf Ballhöhe und lag bei seinen Entscheidungen immer richtig und erntete zum Dank dafür auch tosenden Beifall. Aufgrund des großen Zuspruchs ist auch nächstes Jahr im TuS Rosenberg Veranstaltungskalender dieses Event wieder fest geplant und wird zum 5.mal durchgeführt.

IMG 20190105 WA0007

Die Teams :

 

Teams 2019

Rohrwerk Maxhütte GmbH

logo

probatec logo

Stemp Shoes and more