Fußballer starten endlich wieder mit Training

Die D-Junioren machten den Anfang und jetzt begannen auch die A-Junioren der SG mit dem Training. TuS Fußballkoordinator Frank Kokott organisierte im Vorfeld den Trainingsstart und sorgte für die Umsetzung der geforderten Corona- Regeln. So wurden u.a. die geforderten Test-Impf-Genesungsnachweise allesamt vorgelegt. Zu Beginn begrüßte er die 18 Spieler (vom 21-Mann Kader) und gab Infos und Planungen über die kommenden Wochen an die Spieler weiter. Zudem wurde der neue Trainer Thomas Grundler vorgestellt der auch in der Saison 21/22 für die A-Junioren als Chefcoach zuständig ist. Zu seiner Seite steht weiterhin Christopher Hofbauer als Co-Trainer. Thomas begrüßte das Team in einer kurzen Ansprache und dann folgte die erste lockere Trainingseinheit in der hauptsächlich gespielt wurde. Den Jungs war nach der monatelangen Pause die Freude anzumerken jedoch auch konditionelle Defizite festzustellen. Auch in den nächsten Wochen sind weitere Trainingseinheiten geplant sodass sich dann auch die Kondition, Ausdauer und Kraft wieder verbessert.

Trainingsbeginn2021

Corona- News: Kontaktsport erlaubt

 Sportausübung 21 05 2021

70.Geburtstag unseres 1. Vorstands Jürgen Wyrobisch

Der TUS Rosenberg gratuliert seinem 1. Vorstand recht herzlich zu seinem 70. Geburtstag.

Die Feierlichkeiten müssen ja leider Coronabedingt zurück gestellt werden.

Nichts desto trotz wünschen wir ihm viel Gesundheit und hoffen das er noch lange den Verein weiterhin so hervorragend führt.

 

BR3 Filmdreh beim TuS Rosenberg

Das Bayerische Fernsehen kreuzte mit einem Team beim TuS Rosenberg auf und führte auf dem Sportgelände Interviews durch. Hintergrund dieser Aktion ist ein Beitrag über die aktuelle Lage der Amateurvereine während der Corona-Pandemie. Es soll zudem über ihre Sorgen, Probleme und Nöte sowie den Umgang im Lockdown und ihre daraus resultierenden Auswirkungen aufmerksam gemacht werden. Hierzu machte das Fernsehteam auch einen Stopp in Rosenberg und nutzte die Anlage des TuS Rosenberg für einen Dreh. Vorab war das Fernsehteam beim Verein „Quick Feet Amberg“ und besuchte die erste Vorsitzende Monika Schröder zuhause in Rosenberg. Da hier auch Enkelkind Ben anwesend der beim TuS Rosenberg in der F – Jugend kickt wurde der Drehort ins TuS Stadion verlegt. Auf dem bestens gepflegten Stadionrasen erfolgten weitere Interviews mit dem Spartenleiter der Fußballer Jürgen Drahota sowie Fußballkoordinator und SG Gesamtjugendleiter Frank Kokott. Diese standen Rede und Antwort und erläuterten die momentane Lage bei den Fußballern und berichteten über die Sorgen, Probleme und Ängste. Hierbei kamen durchaus auch kritische Punkte zur Aussprache denn auch die Fußballer drängen auf einen Wiederbeginn. Das BR3-Team zeigte sich beeindruckt von der Sportanlage und machte noch weitere Aufnahmen vom weitläufigen Stadiongelände. Und auch weitere Szenen mit den beiden TuS Funktionären, welche über den Platz gehen mussten, wurden noch gedreht. Der etwa 7-minütige Beitrag, bei dem auch noch andere Vereine zu Wort kommen, wird am kommenden Sonntag im dritten Programm um 17:45 Uhr in der Sendung „Schwaben und Altbayern“ ausgestrahlt. Dieses Magazin über Land und Leute in Schwaben, der Oberpfalz, Ober- und Niederbayern mit einer Vielfalt von Themen hat jeden Sonntag seinen festen Sendeplatz im Dritten. Für diejenigen die diese Sendung verpassen ist sie später in der BR Mediathek jederzeit noch abrufbar.

Fotomontage BR3

 

Im Foto von links: Fußball-Spartenleiter des TuS Rosenberg Jürgen Drahota, Thomas Schröder Quick Feet Amberg, Frank Kokott TuS Rosenberg Fußballkoordinator und SG Jugendleiter, BR-Moderatorin, Ben Schröder F –Spieler TuS Rosenberg, Monika Schröder 1.Vorsitzende Quick Feet, Kameramann BR3

BFV Fußballschule 2021 beim TuS

 

IMG 20201026 WA0001

 

 

weitere Infos auf der TuS Homepage unter dem Menü "Fußball" - "Fußballschule" oder dem nachfolgenden link

 Infos Fußballschule