TuS Hallenmasters- Rekordsieger

Sieg beim Hallenmasters 2020

Die erste des TuS holte sich den Sieg beim diesjährigen Hallenmasters und schwang sich damit zum Rekordsieger des Turniers auf.

Wie immer fand das Turnier in der vollbesetzten Krötensee Halle statt und war das Highlight der Hallensaison. In der Neuauflage des Finales aus dem letzten Jahr, konnte sich unsere Mannschaft gegen des SV Hahnbach durchsetzen.

Dabei war der Auftakt ein hartes Stück Arbeit, als man im ersten Spiel mit 5:3 knapp gegen des FC aus Großalbershof die Oberhand behielt. In der kommenden Partie gegen den Ligarivalen Königstein zeigte die Truppe um Spielführer Götz jedoch seine Klasse und ließ dem Gegner wenig Chancen. In der abschließenden Gruppenpartie musste man dann gegen den Bezirksligisten Hahnbach eine Niederlage einstecken, was die bereits sichere Qualifikation für das Halbfinale jedoch verkraften ließ.

Im Halbfinale folgte dann das Derby gegen den Lokalrivalen aus Kauerhof, welches mit 3:1 für den TuS endete. So kam es im Finale zum wiederholten Male zum Duell mit dem SV Hahnbach, wobei die TuS’ler diesmal knapp die Oberhand behalten sollten. Die von Interims Trainer/Betreuer Meindl perfekt eingestellte Truppe rettete sich durch ein spätes Tor von La Pegna zunächst ins Elfmeterschießen, in dem dann alle TuS Schützen sicher verwandelten. Somit stand der vielumjubelte Turniersieg fest.

Besonders zu erwähnen gilt, dass neben dem Turniersieger auch der beste Spieler (Philipp Witzel), beste Torwart (Sebastian Moser) und beste Torschütze (Philipp Witzel, 9 Tore) von Rosenberger Seite gestellt wurden. Ein rundum gelungener Hallenabend also aus TuS Sicht!

Siegerfoto


Rohrwerk Maxhütte GmbH

logo

probatec logo

Stemp Shoes and more