C-Junioren / U 15 - Saison 2017/18

Herzlich Willkommen bei den C-Junioren der

SG Rosenberg Traßlberg Loderhof Kauerhof

gemeinsamstark

 Tabelle C 1 Junioren                                                           Tabelle C 2 Junioren

C1 Team auf FuPa                                                               C2 Team auf FuPa

(zum aufrufen der Seiten einfach anklicken)

_______________________________________________________________________

Infos  -  NEWS  - TERMINE -  Vorschau - Infos  -  NEWS - TERMINE - Vorschau

Ab der Saison 2017/18 sind die C - Junioren in einer SG mit den Vereinen SVL Traßlberg, SV Loderhof und SV Kauerhof.

Trainiert und gespielt wird bis zur Winterpause in Rosenberg. Training immer Dienstag/Donnerstag von 17:15 - 18:45 Uhr

Fotos/Bericht über die DFB-Mobil Trainingseinheit am Di. 12.09. sind rechts unter dem Menü "C-Jugend U15 - Unternehmungen" eingestellt
 
 
Freitag 22.09. 17:45 Uhr SG Rosenberg II - SG Ensdorf/Ebermannsdorf II
 
Samstag 23.09. 12:45 Uhr SG Erbendorf - SG Rosenberg
Trotz der Tabellensituation sollte das Heimteam nicht unterschätzt werden und zudem sorgt ihre Kirwa für zusätzliche Motivation. Bei der SG fallen neben Bittner/Oglov nun mit Hajek/Steindl weitere Defensivspieler aus sodass Trainer Kokott das Team wieder umstellen muß was sich vorallem auf die 4er Kette negativ auswirkt da sich diese nicht einspielen kann. Trotz der personellen Probleme fordert Trainer Kokott einen Auswärtssieg und die Spieler können sich für weitere Einsätze empfehlen.
 
Dienstag 26.09. 17:15 Uhr Training für alle Spieler die nicht in Edelsfeld eingesetzt werden
 
Dienstag 26.09  17:45 Uhr Baupokal 2.Runde FC Edelsfeld - SG Rosenberg Traßlberg Loderhof Kauerhof
Auch wenn die SG höherklassig angesiedelt ist hat das jetzt noch wenig aussagekraft. Vorallem im heimischen Hahnenkamm ist  der FC nie zu unterschätzen sodas eine konzentrierte Leistung nötig ist um in die nächste Runde einzuziehen.
 
Donnerstag 28.09. 17:15 Uhr Training
 
Freitag 29.09. 17:30 Uhr SG Rosenberg - FC Amberg II
 
Sonntag 01.10. 10:30 Uhr FC Edelsfeld - SG Rosenberg II
 
_________________________________________________________________
 

Spielberichte

3.Spieltag Mi. 20.09. 17:30 Uhr SG Rosenberg - SV Raigering II 8:1 (4:0)
1:0 Gräml 8.min., 2:0 Ziegler 17.min., 3:0 Gräml 31.min., 4:0 Maul 34.min. , 5:0 Ziegler 36.min., 6:0 Gräml (Strafstoß) 44.min.,
7:0 Zellerer 46.min., 8:0 Gräml 48.min., 8:1 62.min.
Söhnlein - Hajek, Berisha, Klober, Pennacchioni - Meyer- Zellerer, Maul, Ziegler - Kokott, Gräml
42.min Steindl für Ziegler / 50.min. Völlger für Zellerer / 60.min. Ziegler für Maul / 65.min. Zellerer für Penancchioni
Nach vorsichtigem verhaltenem Beginn übernahm die SG das Geschehen und war präsenter im Spiel, konnte jedoch nicht restlos überzeugen. In der 12.minuten fiel dann der verdiente Führungstreffer. Vorausgegangen war ein hervorragender Spielzug, ausgehend von Ziegler über Kokott der dann Benni Gräml freispielte und dieser die Kugel im Netz versenkte. Die SG war auch in der Folgezeit das dominierende Team doch in der Defensive gab es immer wieder „Wackler“ und im Spielaufbau fehlte die Bewegung. Jedoch setzten die Außenverteidiger ,Hajek und Pennacchioni, die Vorgaben erstmalig um und hatten einige Offensivaktionen und waren auch im Spielaufbau immer wieder mit eingebunden. Bis zur Pause zog die SG auf 4:0 davon und damit waren die Gäste noch gut bedient. Ein Torschuss von Lukas Kokott wurde geblockt und den Nachschuss hämmerte David Ziegler zum 2:0 ins Netz. Nach einem langen Ball aus der Abwehr vom 6er Patrick Meyer ging Benjamin Gräml auf und davon und ließ den Keeper keine Chance. Für den 4:0 Halbzeitstand sorgte Lukas Maul der im 16er, nach schöner Ballstafette mit Gräml, den Ball ins Tor hämmerte.
Nach der Pause legte die SG fulminant los und hatte ihre beste Phase im Spiel und erhöhte innerhalb von 12 Minuten auf 8:0. David Ziegler schnürte seinen Doppelpack als er nach einem Pass von Lukas Kokott abzog ,und dem Keeper durch die Beine ,zum 5:0 einnetzte. Kurz darauf verwandelte Benni Gräml einen Handelfmeter souverän. Moritz Zellerer stand dann goldrichtig als der SV Keeper einen Schuss von Lukas Kokott parierte und Moritz nur noch einschieben musste. Das 8:0 besorgte Goalgetter Gräml als er wieder die SV Abwehr abhängte und überlegt einschoss. Der SV kam noch zum verdienten Ehrentreffer, da sie sich zu keiner Zeit hängen ließen, wobei hier die SG Defensive keine gute Figur machte. Die Gäste waren trotzdem mit den 8 Toren noch gut bedient denn ein zweistelliger Sieg war aufgrund der Torchancen jederzeit möglich. Trotzdem müssen sich die SG`ler noch steigern denn die Bewegung ohne Ball sowie die Passgenauigkeit und das Timing der Abspiele muss noch verbessert werden. Und auch im Zweikampfverhalten sind bei manchen noch Defizite die es gilt in den nächsten Wochen abzustellen.  

 

2.Spieltag Sa. 16.09. 10:30 Uhr
SG Vohenstrauß/Altenstadt - SG Rosenberg  2:1 (2:0)
1:0/2:0 21./28.min. , 2:1 Kokott 69.min
Söhnlein - Steindl, Klober, Berisha, Hajek - Meyer - Pennacchioni, Maul, Zellerer - Kokott, Gräml
41.Völlger für Steindl / 48.Ziegler für Hajek
Vohenstrauß war der erwartet schwere Gegner und wird auch um die Meisterschaft mitspielen. Es entwickelte sich ein packendes Duell das bis zum Schluss spannend und hart umkämpft war. Neben Bittner fiel auch noch Oglov kurzfristig aus sodass der Abwehrverbund wiederrum umgestellt werden musste. In der ersten Halbzeit war es weitestgehend ein ausgeglichenes Spiel und die starke Vohenstraußer Offensive kam nicht zur Entfaltung. Doppeltes Pech in der Anfangsphase für die Gäste als der Schiri bei 2 Situationen leider falsch lag. So verweigerte er den SG`lern nach einem klaren Handspiel einen Elfmeter und als Benny Gräml alleine auf das Tor steuerte lag er leider bei der Abseitsentscheidung vollkommen daneben. Auf der anderen Seite nach einem normalen Zweikampf entschied der Schiri zum entsetzten der SG`ler auf Elfmeter für das Heimteam. Ein Dank an den Vohenstraußer Spieler der zugab das er nicht gefoult wurde. Leider war der Vohenstraußer Linienrichter nicht so fair und unterband eine gute Konterchance indem er Ausball anzeigte, jedoch der Ball nicht die Seitenauslinie überquerte. Als der Schiri deswegen auf Einwurf entschied nahm der Linienrichter seine Entscheidung zurück, jedoch die gute Angriffsmöglichkeit für die Rosenberger war dahin. Das Heimteam hatte in der Folgezeit zwar ein optisches Übergewicht doch erspielten sie sich keine nennenswerten Torchancen. Jedoch bestrafte Vohenstrauß die fahrlässigen Fehler der SG`ler eiskalt und ging dadurch mit 2:0 in Führung. Die größte Chance zum Anschlusstreffer hatte Lukas Maul als er sich hervorragend durchsetzte doch alleine vorm Tor am Keeper scheiterte. In der Offensive suchten die SG`ler nicht konsequent genug den Abschluss sodass man mit einem 0:2 Rückstand in die Pause ging.
In der zweiten Halbzeit, nach einigen Umstellungen, erspielte sich die Kokott-Truppe mit zunehmender Spieldauer ein Übergewicht und es entwickelte sich ein rassiges Spiel. Die Angriffsbemühungen der Vohenstraußer wurden zumeist vor dem 16er geklärt da vor allem Niki Klober eine ganz starke Partie spielte sowie Patrick Meyer und Artjem Berisha defensiv immer besser ins Spiel fanden. Mit dem eingewechselten David Ziegler kam frischer Wind in die Offensivbemühnungen und die SG`ler hatten mehrmals Chancen zum Anschlusstreffer doch fehlte hier, sowie bei den vielen Standards, oftmals die letzte Entschlossenheit. Eine weitere unglückliche Schirientscheidung, wiederrum gegen Rosenberg, verhinderte den Anschlusstreffer. Lukas Kokott wurde freigespielt und marschierte auf das Tor und versenkte die Kugel im Netz. Doch der Schiri entschied auf absichtliches Handspiel, eine mehr als fragwürdige Entscheidung. Turbulent ging es dann zu als Patrick Meyer rüde von den Beinen geholt wurde und behandelt werden musste. Kurz darauf wurde Keeper Söhnlein beim Klären eines Balles außerhalb vom 16er hart angegangen und blieb verletzt liegen. Leider spielte das Heimteam den Ball nicht ins aus wodurch wieder unnötige Hektik aufkam. In der letzten offiziellen Spielminute, nach einem langen Ball in den 16er, versenkte Lukas Kokott den Ball im Tor. Der Keeper zeigte anschließend bei einer Rudelbildung vor dem Tor, ein unsportliches Verhalten und ließ sich zu einer Tätlichkeit hinreißen, und wurde dafür vom Schiri mit einer Zeitstrafe belegt. In der 4-minütigen Nachspielzeit setzte die SG alles auf Offensive und hätte sich den Ausgleich mehr als verdient!! Das Team kam zu Torabschlüssen und bei einem Schuss von Maul reagierte der Ersatzkeeper prächtig und im nachsetzen kam Kokott um Millimeter zu spät. Leider wollte kein Tor mehr fallen sodass es unterm Strich eine unglückliche Niederlage für die SG`ler war. Der Schiri war um sein Amt nicht zu beneiden und agierte sehr unglücklich, zudem sehr ärgerlich dass er bei entscheidenden Spielsituationen gegen die SG entschied. Trotz der vielen Fehlentscheidungen gegen das Rosenberger Team sowie auch der Hektik die von den Zuschauern ins Spiel getragen wurde blieb das SG Team jederzeit fair und ließ sich nicht anstecken. Und auch nach dem 2:0 Rückstand steckte das Team nicht auf und bewies jederzeit Moral, hierfür ein großes Lob auch an dieser Stelle!
 
 

1.Spieltag Fr. 08.09.2017 18:00 Uhr
SG Rosenberg – SG Wernberg/Weihern 2:0 (1:0)
1:0 / 2:0 Gräml 8./ 54.min.
Söhnlein – Oglov, Klober, Berisha, Hajek – Meyer – Pennacchioni, Maul, Zellerer – Kokott, Gräml
36.min. Völlger für Zellerer / 49.min. Weiss für Hajek
Im ersten Pflichtspiel siegte das Heimteam am Ende verdient und fuhr den ersten Dreier ein. Die Jungs konnten jedoch nicht an die bisher gezeigten Leistungen anknüpfen und vieles blieb Stückwerk. Kurzfristig fiel Mannschaftskapitän Alexander Bittner aus und dieses konnte ebenfalls nicht kompensiert werden. Nach einem langen Paß von Lukas Maul ging Benjamin Gräml auf und davon und zirkelte den Ball am Keeper vorbei zum 1:0 ins Tor. Die SG`ler waren zwar bemüht aber spielerisch ging nicht viel zusammen sodass sich das Spielgeschehen zumeist im Mittelfeld abspielte. Lukas Kokott ging dann auf und davon und der Gästekeeper holte ihn im 16er von den Beinen. Den fälligen Strafstoß von Lukas Maul konnte dieser aber dann parieren und auch bei 2 weiteren guten Torchancen verhinderte der Keeper einen höheren Rückstand. In der zweiten Halbzeit zeigten sich das Heimteam etwas verbessert und hatte wesentlich mehr Ballbesitz. Leider mussten verletzungsbedingt Zellerer und Hajek ausgewechselt werden. Beim Gegenpressing erkämpfte Lukas Kokott im 16er den Ball und spielte zu Gräml der zum noch besser positionierten Maul passte. Dessen Abschluss wurde vom Verteidiger vor der Linie noch geklärt. Auch 2 gute Freistoßchancen an der 16er-Linie, nach Fouls an Kokott , wurden nicht sonderlich gut abgeschlossen. Weitere Chancen durch Lukas Maul der einen Ball vom Keeper erlief und selbst abschloss sowie ein Solo von Leo Weiß wurden vom starken Gästekeeper pariert. Für das erlösende 2:0 sorgte dann wieder Benjamin Gräml. Bei einem langen Ball von Niki Klober irritierte Kokott die Abwehr und das Spielgerät rutsche durch sodass Gräml freie Bahn auf das Tor hatte. Gräml überlistete den Keeper mit einem überragenden Lupfer und sorgte so mit seinem Doppelschlag für die Vorentscheidung. Der Gästekeeper verhinderte ein höheren Sieg wobei die Abschlüsse teilweise zu unplatziert waren. Das fehlen von „Ali“ Bittner machte sich Offensiv wie Defensiv bemerkbar und es bleibt zu hoffen das er bald wieder fit wird, ebenso dass Zellerer und Hajek nicht länger ausfallen.

Statistik/infos auf Fupa

Kreisliga auf Fupa

_________________________________________________________________

 

Überblick Herbstrunde 2017

C Übersicht2017

 

_______________________________________________________________________________

______________________________________________________________

 _____________________________________________________________________________

CEWE Logo Der TuS Rosenberg / SG Rosenberg Traßlberg bedankt sich bei CEWE für das Sponsoring der Trikots

CEWE-Fotobuch

___________________________________________________________________________


Rohrwerk Maxhütte GmbH

logo

probatec logo

Stemp Shoes and more