C-Junioren / U 15 - Saison 2018/19

Herzlich Willkommen bei den C-Junioren der

SG Rosenberg Traßlberg Loderhof Kauerhof

gemeinsamstark

C 1 und C 2 - Junioren Saison 2018/19

C1 und C2
Seit der Saison 2017/18 sind die C - Junioren in einer SG mit den Vereinen SVL Traßlberg, SV Loderhof und SV Kauerhof. Schon im ersten Jahr gelang der Aufstieg in die BOL
Der Trainings.-und Spielbetrieb findet im Herbst 2018 beim SV Loderhof statt.
Trainiert wird jeden Montag von 18 - 19:30 und MIttwoch 17:30 - 19 Uhr

_____________________________________________________

Infos  -  NEWS  - TERMINE -  Vorschau - Infos  -  NEWS - TERMINE - Vorschau

C1_BOL_Spielplan                               BOL_Tabelle                                   C1_FuPa_Statistik

C2_Junioren_Spielplan                       C2_Junioren_Tabelle                   C2_FuPa_Statistik

_________________________________________________________________________

______________________________________________________________________

________________________________________________

Saisonabschluss 2018

Zum Saisonabschluss fuhren die U 15 Fußballer der SG Rosenberg Traßlberg Loderhof Kauerhof in den Morgenstunden mit 3 9 Sitzer- Bussen in Richtung Cham um auf dem Regen eine Kanutour zu unternehmen. Bei dem von Frank Kokott organisierten Ausflug erfolgte am Startpunkt Blaibacher See die Einweisung und von hier aus ging die Tour über 12 Kilometer bis nach Chamerau. Viele Steine im Flussbett, oberhalb als auch unterhalb der Wasseroberfläche, sorgten immer wieder für spektakuläre Kanumanöver. Und auch die Stromschnellen erforderten geschicktes Paddelverhalten sowie Teamgeist der Kanubesatzung. Bei einigen Übermütigen ließ sich dann ein kentern nicht verhindern und die Kanus mussten wieder befreit und trockengelegt werden. Doch auch freiwillig wurde das Bad im Fluss gesucht und die Kids erfrischten sich darin. So war es für alle eine kurzweilige Tour die für viel Spaß sorgte und den Zusammenhalt stärkte. Auf der Heimfahrt wurde das Gelände des TuS Rosenberg angesteuert und hier fand die Saisonabschlussfeier statt. Nach dem Essen folgte der Saisonrückblick und es wurden Fotos und Filme von allen Spielen sowie Unternehmungen an die Leinwand projiziert. C 1 Cheftrainer Frank Kokott resümierte kurz das gesamte Spieljahr und diese fiel äußerst positiv aus da am Ende der Aufstieg in die Bezirksoberliga erreicht wurde. Für alle C 1 Spieler gab es Meisterurkunden und Mannschaftsbilder sowie für alle ein 14-seitiges Heftchen mit vielen Bildern und Statistiken zur abgelaufenen Saison. Ein Dank erging auch an die Trainerkollegen der C Junioren Stefan Luber (C1 Co Trainer) , Mario Gurdan ( C 2 Trainer) sowie Jürgen Muhr ( C 2 Co Trainer). Die Mannschaft bedankte sich bei den Trainern für ihre zeitintensive Arbeit und überreichte ihnen Geschenke. Ein Dank erging zudem an Gerüstbau Seitz sowie Klaus Wilde von der Gothaer Versicherung für ihre Unterstützung bei der Kanutour sowie der Abschlußfeier. Es folgte bis spät in die Nacht ein gemütliches Beisammensein in geselliger Runde während die Kids unter Flutlicht weiterhin dem runden Leder nachjagte.

 

______________________________________________________________

 Frühjahrsrunde 2018

C1-Junioren_FuPa_Frühjahr_2018                                                                                      C2-Junioren_FuPa_Frühjahr_2018

 

Kreisliga - Meisterschaftsfinale 30.06.2018 10:30 Uhr Rückspiel
FC Weiden Ost - SG Rosenberg Traßlberg Loderhof Kauerhof 6:7 n.E. 1:1 (1:1)
Söhnlein - Klober, Berisha, Völlger, Meyer - Bittner - Maul, Pennacchioni, Erlbacher - Kokott, Gräml / Zellerer, Schaller L., Hajek, Steindl
1:0 13.min., 1:1 Bittner 19.min.
Elfmeterschiessen: 2:1 , 2:2 Maul, 3:2, 3:3 Bittner, Söhnlein hält, 3:4 Klober, 4:4, 4:5 Berisha, 5:5, FC Keeper hält, 6:5, 6:6 Pennacchioni, Söhnlein hält, 6:7 Meyer
120180630 162205

 Ein Herzschlagfinale bis zum letzten Augenblick lieferten sich beide Teams und dramatischer hätte der Ausgang nicht sein können. Nach dem 2:2 Hinspiel hatten die Weidner einen kleinen psychologischen Vorteil doch die SG`ler gingen bestens eingestellt und hochmotiviert in die Partie. Nach einem ausgeglichenen Beginn verpasste Alexander Bittner eine Flanke von Lukas Maul nur knapp. Und auch bei einer Ecke wurde der Kopfball von Bittner geklärt und der Nachschuss von Meyer verfehlte das Ziel. Einen fatalen Fehler im Aufbauspiel nutzte das Heimteam zum Führungstreffer als der Stürmer alleine auf Tor marschierte und zum 1:0 einschoss. Das Trainerduo Kokott/Luber reagierte und vollzog aufgrund Inaktivität einen frühzeitigen Wechsel und brachte Zellerer für Gräml. Moritz Zellerer nahm die Position im Sturmzentrum ein und es folgte die stärkste Phase im SG Spiel. Trotz Rückstand zeigte das Team jetzt eine tolle Moral. Angetrieben von einem aufopferungsvoll kämpfenden Zellerer im Sturmzentrum praktizierte das SG Team jetzt ein überzeugendes Pressing und zwang den FC zu Fehlern. Pennacchioni hatte die Chance doch sein Schuss aus spitzen Winkel wurde vom Keeper pariert. Nach einer Ecke war es dann wieder Kapitän Alexander Bittner der mit einem Kopfball das 1:1 besorgte. Zellerer sorgte immer wieder für Ballgewinne und bis zur Pause hätten die SG`ler die Führung verdient, doch wurden die Ballgewinne und Feldvorteile nicht genutzt.
Nach der Pause dominierten weitestgehend die Abwehrreihen und Großchancen kamen keine zustande und das Spiel lebte von der Dramatik und Spannung. Das Spiel wurde zwar verbissen, mit vielen Zweikämpfen geführt, doch war es jederzeit fair wozu auch die tadellose Leistung von Schiri Seidl beitrug. So endete auch dieses Spiel in der regulären Spielzeit unentschieden und es musste im Elfmeterschießen eine Entscheidung fallen. Mit dem 5ten Elfer hätten die SG`ler für die Entscheidung sorgen können doch der FC Keeper parierte den Schuss von Luca Söhnlein.  So mussten hier nochmals weitere Schützen antreten und SG-Katze Söhnlein parierte den siebten Elfer. Patrick Meyer sorgte als Schütze für die Entscheidung und verwandelte den anschließenden Elfer zum vielumjubelten Sieg.
Aufgrund des gesamten Saisonverlaufs sowie des Hin und Rückspiels haben sich die SG`ler den Kreismeistertitel sowie den Aufstieg in die BOL vollends verdient !!

__________________________________

Kreisliga - Meisterschaftsfinale 26.06.2018 18:30 Uhr Hinspiel
SG Rosenberg Traßlberg Loderhof Kauerhof - FC Weiden Ost 2:2 (2:0)
1:0 Kokott 9.min., 2:0 Pennacchioni 19.min., 2;1 62.min., 2:2 70 +1.min.
Aufstellung: Söhnlein, Klober, Berisha, Völlger, Meyer, Bittner, Maul, Kokott, Erlbacher, Pennacchioni, Gräml / Schaller, Zellerer
Die beiden Meister der Kreisliga lieferten sich ein packendes spannendes Spiel und den vielen Zuschauern im Aicher Stadion wurde einiges geboten. Die SG`ler erwischten den besseren Start und in der 9.Minute war es Lukas Kokott der einen langen Freistoß von Niklas Klober ins Tor verlängerte. Die SG`ler setzten nach und nach einer tollen Aktion von Lukas Kokott erzielte Valentino Pennacchioni das 2:0. Nach einem Schuss von Lukas Völlger verpasste Lukas Kokott alleine vor dem Tor den Ball um Millimeter. Und auch Alexander Bittner scheiterte mit seinem Kopfball, nach einer Ecke. Die Weidner kamen ebenfalls zu Chancen doch waren die Abschlüsse zu ungenau sodass mit dem 2:0 die Seiten gewechselt wurden. Gleich nach der Pause verpasste Julian Erlbacher um Haaresbreite das 3:0 und der Keeper schnappte sich den Ball. Und bei einem weiteren Spielzug über Erlbacher konnten die Gäste im letzten Moment retten. Die SG`ler hielten weiterhin gut dagegen doch mit zunehmender Spieldauer übernahm der FC die Initiative und das Heimteam bekam keinen Zugriff mehr auf das Spiel. In der Defensive zeigte die SG ein ungewohnt schlechtes Zweikampfverhalten und auch im Sturm fehlte die Durchschlagskraft und die Anspielstation. So kam der FC zu guten Torchancen, die ungenutzt blieben. In der 62.Minute nach einem zweifelhaften Freistoß stieg Leo Ludwig am höchsten und köpfte zum verdienten Anschlusstreffer ein. Weiden blieb am Drücker und die SG`ler dezimierten sich selbst und erhielten eine Zeitstrafe, jedoch war der Spieler ständigen Anfeindungen der Weidener Anhänger von außerhalb ausgesetzt. Dies ist ein unakzeptables Verhalten und wurde leider nicht unterbunden. Ebenso Zurufe wie "Behindert", von Weidner Elternteilen, mit dem SG Spieler tituliert wurden haben auf einem Fußballplatz überhaupt nichts zu suchen und sind weit unter der Gürtellinie. In der Nachspielzeit kamen die Gäste noch zum Ausgleich als die Defensive zu einfach ausgespielt wurde. Die SG`ler verpassten es nach der 2:0 Führung für eine Entscheidung zu sorgen und ließen den Weidnern zu viel Freiraum. Doch zeigte das Spiel auch dass die SG`ler bei einer konzentrierten Leistung jederzeit in der Lage sind das Rückspiel zu gewinnen. Deswegen werden die SG`ler mit breiter Brust in Weiden antreten und hochmotiviert in die Partie gehen. Das Spiel findet am Samstag um 10:30 Uhr in Weiden statt und hier muss am Ende eine Entscheidung über Sieg und Niederlage, fallen.  Bei Unentschieden erfolgt sofort ein Elfmeterschießen, die „Auswärtstorregelung“ findet keine Anwendung.

___________________________________________________________________________________________

 

 Alle Spielberichte unter dem Menüpunkt auf der rechten Seite " C-Jugend U 15 -  Spielbericht

___________________________________________________________________________


Rohrwerk Maxhütte GmbH

logo

probatec logo

Stemp Shoes and more