C-Junioren / U 15 - Saison 2017/18

Herzlich Willkommen bei den C-Junioren der

SG Rosenberg Traßlberg Loderhof Kauerhof

gemeinsamstark

C1 2017 18

 Tabelle C 1 Junioren                                                           Tabelle C 2 Junioren

C1 Team auf FuPa                                                               C2 Team auf FuPa

(zum aufrufen der Seiten einfach anklicken)

_______________________________________________________________________

Infos  -  NEWS  - TERMINE -  Vorschau - Infos  -  NEWS - TERMINE - Vorschau

Ab der Saison 2017/18 sind die C - Junioren in einer SG mit den Vereinen SVL Traßlberg, SV Loderhof und SV Kauerhof.

Montag 27.11. C 1 Training 16:30 - 18 Uhr Jahnschule

Montag 27.11. C 2 Training 18 - 19:30 Uhr Jahnschule

 ______________________________________________________

18.11. Vorrunde- Futsal-Hallenkreismeisterschaft in Kümmersbruck 19:15 - 21:35 Uhr

Aufgebot : Söhnlein, Klober , Bittner, Maul, Kokott, Hajek, Meyer, Zellerer

Statistik/Fotos_auf FuPa

JFG Mittlere Vils – SG Rosenberg 0:2
0:1 Kokott, 0:2 Meyer
Die SG war drückend überlegen doch vergab sie anfänglich ihre Torchancen. Kokott konnte dann trotzdem die längst fällige Führung erzielen. Tom Hajek bewies dann sein Sturmtalent und wirbelte die JFG- Abwehr gehörig durcheinander. Pech hatte er jeweils bei seinen Abschlüssen und der Keeper und Pfosten verhinderten weitere Tore. Meyer hatte das 2:0, nach überragender Vorarbeit von Hajek, auf dem Fuß doch verfehlte sein Schuss das leere Tor. Besser machte er es jedoch kurz darauf und er versenkte die Kugel zum 2:0 Endstand.

SG Rosenberg – SG Hahnbach 3:0
1:0 Maul, 2:0 Kokott, 3:0 Meyer
Chancenlos waren die Hahnbacher gegen das starke Kombinationsspiel der SG`ler. Mit einem Doppelschlag innerhalb von 30 Sekunden wurde die Partie entscheiden. Lukas Maul sorgte aus kurzer Distanz, nach Vorarbeit von Kokott, für die Führung. Kurz darauf setzte sich Kokott gut durch und markierte das 2:0. Auch das 3:0 wurde hervorragend herausgespielt und Tom Hajek bediente mustergültig Patrick Meyer der sich diese Chance diesmal nicht nehmen ließ.

FSV Gärbershof – SG Rosenberg 0:0
Gegen den massiven Abwehrriegel taten sich die SG`ler schwer und waren zwar drückend überlegen doch fanden sie nur selten ein durchkommen. Die wenigen guten Torchancen wurden dann zudem vergeben sodass man sich am Ende mit dem 0:0 , dem einzigen Punktgewinn von Gärbershof, begnügen musste.

SG Rosenberg – SG Ensdorf/Ebermannsdorf 2:1
0:1 , 1:1 Alexander Bittner, 2:1 Lukas Kokott
Das letzte Spiel hatte zugleich Endspielcharakter da beide Teams punktgleich um den ersten Platz spielen. Da Ensdorf ein Tor mehr erzielte benötigten die Rosenberger einen Sieg um die Endrunde zu erreichen. Es entwickelte sich ein intensives spannendes Spiel und beide Teams boten tollen Hallenfußball. Ensdorf erzielte die Führung und hatte alle Vorteile auf seiner Seite. Doch die SG`ler zeigten eine tolle Moral und Alex Bittner sorgte für den verdienten Ausgleichstreffer. Die Rosenberger waren jetzt am Drücker und Lukas Kokott setzte sich wiederholt hervorragend durch und erzielte die vielumjubelte Führung. Im Anschluss verpassten es die SG`ler diese auszubauen da die Konter zu unsauber ausgespielt wurden. So blieb es spannend bis zur letzten Sekunde und diese hatten es noch in sich. 3 Sekunden vor Schluss konnte Luca Söhnlein einen Schuss abwehren und den Nachschuss blockte Alexander Bittner mit einer Grätsche im letzten Augenblick. So blieb es beim durchaus verdienten 2:1 Sieg sowie den Einzug in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft welche am 28.01. in Vohenstrauß stattfindet. Die Ensdorfer, als Aufsteiger in die Kreisliga, werden in der Punkterunde dann ein ernstzunehmender Gegner sein und es wird ein Spiel auf Augenhöhe.

tabellet

kreismeister18

_________________________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________

Samstag 11.11. 12:30 Uhr SG/VFB Rothenstadt/Pirk - SG Rosenberg 1:2 (1:2)
0:1 Alexander Bittner 7.Minute , 0:2 Benjamin Gräml 22.min., 1:2 28.min.
Söhnlein -Berisha, Klober, Meyer, Zellerer - Stöcklmeier, Bittner, Maul, Erlbacher - Kokott, Gräml
36.min. Ziegler für Stöcklmeier , 49.min. Oglov für Zellerer

Am letzten Spieltag kam es noch einmal zu einem interessanten Kräftevergleich gegen die bis dato ungeschlagene SG/VFB Rothenstadt.  Zu Beginn war es ein ausgeglichenes Spiel und nach einer Ecke von Lukas Maul war es wieder Alexander Bittner der zur Stelle war und zum Führungstreffer einköpfte. Auf der rechten Außenbahn sorgte Julian Erlbacher immer wieder für gute Aktionen und ein Abschluss landete an der Latte. Bei einem weiteren Flankenlauf passte Erlbacher überlegt auf Benjamin Gräml und dieser netzte zum 2:0 ein. Das Heimteam machte jetzt Druck und kam zu einigen Standartsituationen die jedoch alle ohne gefährliche Abschlüsse verpufften. Das Rothenstadt trotzdem zum Anschlusstreffer kam, hatte eine Reihe von Fehlern und unglücklichen Aktionen, zur Folge. Letztendlich bestand noch die Möglichkeit den Ball von der Torlinie zu schlagen doch auch hier agierte der Verteidiger unglücklich sodass der Ball ins Tor trudelte. Lukas Kokott hätte nach einem tollem Pass von Lukas Maul schneller abschließen müssen wodurch eine sehr gute Torchance vertan wurde. Und bei einem klaren Rückpass am Fünfmeter verweigerte der Schiri den Freistoß sodass es mit den knappen 2:1 Vorsprung in die Halbzeitpause ging.
Auch in der zweiten Halbzeit lieferten sich beide Teams ein rassiges Duell und das Spiel lebte zudem von der Spannung. Doch die Kokott-Elf stand defensiv sicher und ließ so gut wie gar nichts zu, auch wenn die Rothenstädter zunehmend Druck aufbauen konnten. So bestand nur bei den Eckbällen und Freistößen Gefahr, doch auch hier waren die SG`ler diesmal hochkonzentriert. Gefährlicher waren die SG`ler bei ihren Angriffen doch Ziegler und Gräml vergaben die Vorentscheidung. Zudem wurden den Gästen ein klarer Elfmeter verweigert als Kokott im 16er gefoult wurde und eine gute Freistoßchance wurde durch Lukas Maul vergeben. So blieb es beim 2:1 Auswärtssieg der vor allem dank einer starken Defensivleistung nicht unverdient war auch wenn man etwas die spielerische Linie vermisste.
Die SG`ler schließen damit die Herbstrunde auf den ersten Tabellenplatz ab mit einem beeindruckenden Punkt und Torverhältnis.

abschlusstabelle

Dies ist zwar ein toller Erfolg der Spielgemeinschaft und die Kids können auch Stolz auf das Erreichte sein doch an das „Eingemachte“ geht es erst im Frühjahr ! Die Kreisliga spielt dann in zwei 6er Gruppen ,bei dem alle Teams wieder bei Null beginnen, um den Aufstieg in die Bezirksoberliga sowie steigen 2 Teams in die Kreisklasse ab. Man sollte die Lehren aus der letzten Saison ziehen da auch hier die SG`ler in der Herbstrunde den ersten Platz belegten und im Frühjahr knapp dem Abstieg entgingen. So müssen sich alle Kids weiter steigern denn leichte Spiele wie in der Herbstrunde wird es nicht mehr geben.

_________________________________________________________________
 

 Spielberichte aller Punkespiele unter dem Menüpunkt auf der rechten Seite " C-Jugend U 15 -  Spielberichte"

_________________________________________________________________

 _____________________________________________________________________________

CEWE Logo Der TuS Rosenberg / SG Rosenberg Traßlberg bedankt sich bei CEWE für das Sponsoring der Trikots

CEWE-Fotobuch

___________________________________________________________________________


Rohrwerk Maxhütte GmbH

logo

probatec logo

Stemp Shoes and more