Grund zur Freude gab es für die Fußballer des TuS Rosenberg

Aufgrund Ihres Jubiläums „40 Jahre Ristorante-Pizzeria Antonio“ sponserten Ingrid und Antonio La Pegna zusammen mit Bräu Christian Sperber Präsentationsshirts für die 1. und 2. Mannschaft.
2. Spartenleiter René Kutschenreiter sowie die beiden Spielführer Patrick Wölfel und Tobias Tischler bedankten sich im Namen aller Spieler und hoffen auch in den nächsten Jahren auf italienische Köstlichkeiten in der Stadiongaststätte.

40 jahre antonio

Erfreuliche Nachrichten für den TuS Rosenberg

Unser Trainer der zweiten Mannschaft, Florian Pommer ist seit Kurzem am Stützpunkt in Rieden tätig und als Talentsichter für den SSV Jahn Regensburg aktiv.
Zudem wird er im August bei der A-Junioren Bundesligamannschaft der SpVgg Greuther Fürth als Trainer hospitieren und voraussichtlich Ende diesen Jahres Inhaber der Trainer B-Lizenz sein.
Wir sind stolz auf unseren Trainer, gratulieren ganz herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg.

Allianz Junior Cup der D-Junioren beim TuS

Allianz Juniors Cup ein Volltreffer

  • Allianz Agentur Manfred Seitz Schirmherr  beim Fußballturnier des TuS Rosenberg
  • SV Hahnbach konnte Vorrundenturnier beim Allianz Juniors Cup für sich entscheiden
  • Deutschlandweite Turnierserie für Mädchen und Jungen
Bei optimalem Wetter waren am 13.07.2019 8 fußballbegeisterte D - Teams der Einladung des TuS Rosenberg  sowie des Allianz Vertreters Manfred Seitz gefolgt, um sich beim Allianz Juniors Cup unter Wettbewerbsbedingungen zu messen. Auf dem Gelände des TuS Rosenberg konnte sich in der D-Jugend die Mannschaft des SV Hahnbach durchsetzen. Zusammen mit dem ausrichtenden Verein TuS Rosenberg war für alles gesorgt: bestens präparierter Fußballplatz, Betreuer, Schiedsrichter, Leibchen und Verpflegung. Zudem wurden beim Turnier ein vom Joshua Kimmich handsigniertes FC Bayern Trikots bei einer Tombola verlost. „Mit dem TUS Rosenberg hatte ich einen starken Partner zur Ausrichtung des Allianz Juniors Cup an meiner Seite. Gemeinsam haben wir ein tolles Turnier für die Jungen auf die Beine gestellt“, so Manfred Seitz.
Vergangenes Jahr hat die Allianz erstmals die neue Fußballturnierserie für Kinder und Jugendliche, den Allianz Juniors Cup, ins Leben gerufen und nun in 2019 erfolgreich weitergeführt! Mitmachen können Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland im Alter zwischen 11 und 14. Als besonderes Highlight wartet auf die besten Teams das Finalturnier in München, das die Allianz mit ihrem Partner FC Bayern München ausrichtet.
„Der Allianz Juniors Cup ist ein Dankeschön an die Region und die Menschen, die mir immer wieder aufs Neue ihr Vertrauen schenken. Ich möchte meiner Stadt Sulzbach-Rosenberg damit gern etwas zurückgeben“, betont Manfred Seitz.
Ziel des neuen Turnierformates ist es, noch mehr Kinder und Jugendliche für den Sport zu begeistern und einen Beitrag zur Jugendförderung zu leisten. Insgesamt werden an den deutschlandweiten Turnieren ca. 16.000 Mädchen und Jungen teilnehmen. Das Engagement der Allianz Deutschland im Kinder- und Jugendfußball ist allerdings nicht neu. Schon 2010 hat das Unternehmen den Allianz Girls Cup ins Leben gerufen, der nun in den Allianz Juniors Cup umgewandelt wurde und an Mädchen und Jungen gleichermaßen gerichtet ist. Mit den Turnieren zeigt die Allianz auch in der Region Fußballengagement und unterstützt den Sport sowie den Nachwuchs in den Dörfern, Gemeinden und Städten.
Zudem veranstaltet die Allianz seit zehn Jahren das internationale Allianz Junior Football Camp auf dem Trainingsgelände des FC Bayern, bei dem regelmäßig junge Fußball-Enthusiasten aus über 30 Ländern teilnehmen.
Weitere Infos zum Turnier unter dem Menü "TuS- Soccercup" oder dem nachfolgendem link:

TuS-Soccer-Cup-Turniere

 

B-Kreisligameister und Entscheidungsspiel

B - Junioren erringen Kreisligameisterschaft

Spielbericht vom letzten Spiel auf der B-Seite.

B-Junioren

ENTSCHEIDUNGSSPIEL um den Aufstieg in die BOL
Dienstag 04.06. 19:00 Uhr SV 08 Auerbach - SG (beim ASV Michelfeld)

In einem Spiel ermitteln die beiden Kreisligameister den Aufsteiger in die BOL. Hier haben die Auerbacher jedoch klar die Favoritenrolle denn zu souverän marschierten sie zum Titel. (9 Spiele - 9 Siege , 55:7 Tore). Und auch schon in der Herbstunde belegten sie ohne Niederlage den ersten Platz. Hier gewannen sie auch mit 3:1 gegen die SG`ler. Die SG`ler haben nichts zu verlieren und die Meisterschaft ist schon mehr als was erwartet wurde. So ist es jetzt bereits ein überragendes Ergebnis !! Doch wollen die Jungs zum Abschluss nochmals alles reinwerfen um den Favoriten vielleicht ein bischen zu Ärgern.

 

0059

 

 

Senioren-Saisonabschlussfeier

Zur diesjährigen Saisonabschlussfeier trafen sich Spieler, Trainer und Verantwortliche am TuS-Gelände. Nachdem die beiden Grillmeister Jürgen Pamler und Jens Ulrich die Gäste mit Steaks und Bratwürsten versorgt hatten, begann 2. Spartenleiter René Kutschenreiter mit dem offiziellen Teil.
Er dankte allen, die seit Jahren ehrenamtlich für den TuS tätig sind (Kassierer, Betreuern,...) und ganz besonders den Spielern, die dem Verein die Treue halten und somit den Spielbetrieb mit zwei Herrenmannschaften ermöglichen.
Einer dieser Spieler ist bzw. war Andreas Winter, der nach 13 Jahren Seniorenfußball nun zu den alten Herren wechseln wird. Kutschenreiter bedankte sich bei ihm für seinen Einsatz und verabschiedete ihn mit einer Dankesurkunde und einem TuS-Shirt.
Auch die beiden Trainer Rainer Summerer und Manuel Röhrer wurden nach dreijähriger Tätigkeit verabschiedet. Summerer, der nach dem Abstieg in die Kreisklasse gleich in seinem ersten Jahr den sofortigen Wiederaufstieg schaffte und die Mannschaft sowohl im spielerischen als auch im taktischen Bereich enorm weiterentwickelte, wird Trainer beim Landesligisten ASV Burglengenfeld.
Manuel Röhrer, der sich vor allem für die zweite Mannschaft verantwortlich zeigte, sehr erfolgreich arbeitete und von Spielern und Verantwortlichen sehr geschätzt wurde, wird dem TuS weiterhin treu bleiben, sich aber in nächster Zeit hauptsächlich um seine Karriere als Schiedsrichter kümmern. Vor kurzem konnte er den Aufstieg in die Landesliga feiern. Der TuS gratuliert an dieser Stelle nochmals recht herzlich dazu.
Kutschenreiter dankte beiden für ihren Einsatz und ihr Engagement in den letzten drei Jahren und wünschte ihnen viel Erfolg bei ihren zukünftigen Aufgaben.
In gemütlicher Runde ließ man die vergangenen Spielzeiten und die ein oder andere Anekdote nochmals Revue passieren und den Abend ruhig ausklingen.

Abschied2019HP

Rohrwerk Maxhütte GmbH

logo

probatec logo

Stemp Shoes and more