Pressekonferenz beim TuS mit Klaus Fischer

02.12.2015 Pressekonferenz beim TuS Rosenberg mit Klaus Fischer
 
In der TuS Rosenberg Stadiongaststätte war Ex Nationalspieler und Vize Weltmeister Klaus Fischer zu Gast und hielt eine Pressekonferenz ab. Anlass hierfür ist ein beim TuS Rosenberg stattfindendes Fußball-Trainingscamp in den Pfingstferien vom 17.-19.Mai 2016. Der Kontakt kam über Frank Kokott zustande und ist für die fußballbegeisterten Kinder in der gesamten Region eine einmalige Gelegenheit mit einem Ex Nationalspieler zu trainieren. Frank Kokott eröffnete auch die Pressekonferenz und begrüßte Klaus Fischer sowie Karl Wenzel von der Sportmarketing recht herzlich in Rosenberg und er freue sich dass der TuS als Veranstaltungsort auserwählt wurde.
HP Presse HP Presse vllt1
Begrüßt wurden weiterhin der 1.Bürgermeister Michael Göth, der es sich nicht nehmen ließ zu erscheinen, sowie die Sponsoren und die anwesenden Kinder mit ihren Eltern. Ein Indiz wie wichtig es Klaus Fischer ist sieht man auch daran dass er heute persönlich erschienen ist und auch beim Camp selbst die Trainingseinheiten leitet erwähnte Kokott. Bürgermeister Michael Göth zeigte sich ebenfalls erfreut und begrüßte ihn im Namen der Stadt auf das Herzlichste. Gelsenkirchen, seit 45 Jahren Wohnsitz von Klaus Fischer, und Sulzbach-Rosenberg haben durchaus Gemeinsamkeiten in ihrer Vergangenheit durch den Bergbau aufzuweisen ließ er in seiner Begrüßungsansprache wissen. Es folgte ein Eintrag in das Goldene Buch der Stadt.
HP Goldfene Buch
TuS Vorstand Manfred Seitz begrüßte zudem die Sponsoren die es auch ermöglichten dass dieses Event beim TuS stattfindet. Ein Dank erging hierzu an die Firma Probatec, arados it, MH Rohr, Metzgerei Lotter, Allianz Seitz und Pizzeria Antonio. Klaus Fischer erwies sich im Laufe der Pressekonferenz als sehr redselig und gab sich trotz seiner Berühmtheit sehr bodenständig und hinterließ einen äußerst sympathischen Eindruck ohne irgendwelche Starallüren. Hierbei ging er zum einen auf seine Fußballschule ein. Wir trainieren sehr hart, so Fischer, aber nur das was man im Spiel braucht. Unser Hauptaugenmerk liegt bei der Technik und wir wollen den Kindern viele Übungen im intensiven Training mit dem Ball zeigen und, "nicht nur aufs Tor hauen". Was man sich in der Jugendzeit angeeignet, trainiert und gelernt hat, das kann man auch in späteren Jahren noch, zog er Resümee. Augenzwinkernd merkte er an dass wenn die Kinder nach dem Training mit Armschmerzen nach Hause kommen, dann kommt dies von den Liegestützen, welche immer noch ein probates Mittel gegen Unaufmerksamkeit ist. Er selbst werde bei den Abschlussspielen noch mitwirken was dann wohl für die Campteilnehmer einen zusätzlichen Anreiz bedeutet. Wer kann schon behaupten mit einem Bundesligastar gespielt zu haben. Er gab noch viele interessante Einblicke, so bemängelte er dass es keine Kopfballpendel mehr gibt, das der Wille und Durchsetzungsvermögen mit entscheidend sind für eine erfolgreiche Fußballkarriere, das man auch das Quäntchen Glück braucht um den Sprung in den Profifußball zu schaffen. Ausführlich ging er auch auf seine Anfangszeit beim SC Zwiesel und seine darauffolgende Fußballkarriere ein und hatte immer wieder interessante Hintergrundstories und lustige Anekdoten zu erzählen. Sei es über seine WM Teilnahmen, Erfolge in der Bundesliga und nicht ohne Stolz erwähnte er dass er hinter Gerd Müller immer noch der zweitbeste Bundesligatorschütze ist. So war es für alle Anwesenden eine kurzweilige Veranstaltung. Anschließend bombardierten die Kinder den Jahrhunderttorschütze noch mit allerlei Fragen welche er bereitwillig beantwortete. Zum Abschluss erfüllte er Autogrammwünsche und Stand noch für Fotos zur Verfügung. Eine rundum gelungene Veranstaltung die jetzt schon Vorfreude auf das Camp schürte.
HP Gruppenfoto
Abschlußfoto mit den Sponsoren und Ehrengästen
v.hinten links; 3.Vorstand Manfred Seitz , Fußballkoordinator Frank Kokott , Klaus Fischer , 1.Bgm. Michael Göth, Antonio La Pegna, Stephan Kopp ( Probatec AG) , Karl Wenzel ( Sportmarketing) sowie die Kids mit den Shirts der Sponsoren.
 
 
Detaillierte Infos zum Pfingstcamp werden demnächst online gestellt !

D 1 erreicht Endrunde der Hallenkreismeisterschaft

Futsal – D 1 Hallenkreismeisterschaft 29.11.2015
SG'ler holen nach starken Budenzauber den Turniersieg

Völlig verdient erreichten die D-Junioren den Turniersieg und ziehen in die Endrunde der Futsal Kreismeisterschaft ein. Das Team zeigte hervorragenden Hallenfußball und war allen Teams technisch und spielerisch überlegen.

Tabelle

Spielberichte und Fotos auf der Seite der D-Junioren !

D - Junioren

Audi Schanzer Fußballschule 2016

Plakat 2016 mit Bild

Ab 19.11.2015 buchbar !!!

Anmeldung Fußballschule

weitere Infos

____________________________________________________________________________________________________________

_______________________________________________________________________________________________

Klaus Fischer kommt zum TuS Rosenberg

Klaus Fischer Pressekonferenz

Der TuS Rosenberg bietet für alle Fußballbegeisterten Kids ein weiteres Highlight und holt die „Klaus Fischer Fußballschule“ ins Aicher Stadion. Hierzu kommt Klaus Fischer bereits am 2.Dezember um 17 Uhr zum TuS Rosenberg und hält in der Stadiongastätte „Pizzeria Antonio“ eine Pressekonferenz für die interessierte Bevölkerung ab. Hier stellt er seine Fußballschule vor und  steht für weitere Fragen zur Verfügung.
An 3 Tagen in den Pfingstferien, von 17.-19.05.2016, wird Klaus Fischer beim TuS sein Camp abhalten.
Klaus Fischer selbst wird an 2 Tagen die Trainingseinheiten leiten und für den 3. Camptag wird eine bekannte Trainerlegende beim TuS Rosenberg zugegen sein, was für zusätzlichen Anreiz sorgt. Ein sicherlich unvergessliches Erlebnis für die teilnehmenden Kids. Mehr dazu in Kürze.  

Klaus Fischer selbst dürfte für alle ein Begriff sein denn zu seiner aktiven Zeit machte er sich als Torjäger einen Namen und hat einige sportliche Erfolge vorzuweisen.
•  Vize-Weltmeister: 1982
•  Deutscher Vize-Meister: 1972, 1977, 1982
•  DFB Pokalsieger 1972, 1983
•  Deutscher Pokal-Finalist: 1988
•  Bundesliga-Torschützenkönig: 1976

Für Schalke 04, 1860 München, 1.FC Köln und VFL Bochum bestritt Klaus Fischer insgesamt 535 Bundesligaspiele und erzielte hierbei 268 Tore.

Unvergessen ebenfalls seine Fallrückzieher welcher auch zum Tor des Jahrhunderts gewählt wurde.
Das Tor des 20Jahrhunderts erzielte laut einer ARD-Umfrage Klaus Fischer am 16. November 1977 beim Länderspiel Deutschland - Schweiz (4:1) im Stuttgarter Neckarstadion per Fallrückzieher.Auch für die Deutsche Nationalmannschaft wurde Klaus Fischer nominiert und erzielte in 45 Länderspielen 32 Tore, was ein beachtlicher Schnitt ist.

Fa. Lenk spendiert neue Trainingsanzüge für F-Junioren

traingsanzurge lenk

Rohrwerk Maxhütte GmbH

logo

probatec logo

Stemp Shoes and more