1. und 2. Mannschaft beginnt mit der Vorbereitung!

Der TuS Rosenberg startet ins Jahr 2017 mit der Vorbereitung auf das Restprogramm in der Kreisklasse und der A-Klasse.
Beide Teams haben hier noch hartes Stück Arbeit vor sich um die gesteckten Ziele zu erreichen. Um wenn es Ernst wird nicht Kalt erwischt zu werden stehen intensive Wochen bevor. Aufgrund der Witterung wurden bereits des Öfteren die Laufschuhe geschnürt und auch Einheiten in der Halle absolviert. Das Hallenturnier des SV Illschwang wurde ebenfalls als Zusatztraining eingebunden. Nun stehen ein paar Testspiele auf dem Programm unter anderen gegen die DJK Ammerthal II, Germania Amberg und den TSV Königstein.
Aber zunächst begeben sich beide Mannschaften von Trainer Summerer und Röhrer ins Trainingslager nach Halberstadt. Hier wird in drei Tagen intensiv an Kondition, Technik und Teamgeist gearbeitet, es stehen vier Trainingseinheiten auf Kunstrasen und diverse andere sportliche, sowie gemeinschaftliche Einheiten auf dem Programm.
Die Vorbereitung ist dieses Jahr aufgrund der beiden Nachholspiele für beide Mannschaften sehr kurz und wurde dadurch auf wenige Wochen komprimiert.

Termine Senioren

25.02. Testspiel DJK Ammerthal II
03.03. – 05.03. Trainingslager Halberstadt
07.03. Germania Amberg I.
12.03. TSV Königstein I.+II.
15.03. Germania II.

18.03. Nachholspiel TuS Rosenberg II – SV Etzelwang
19.03. Nachholspiel SV Loderhof – TuS Rosenberg

25.03. TuS Rosenberg II – FV Vilseck II
25.03. SV Hahnbach II -. TuS Rosenberg

31.03. TuS Rosenberg – SV Illschwang

TuS holt sich das Triple

Zum dritten Mal in Folge holten sich die Fußballer des TuS den Raiffeisen-Cup beim Hallenmasters des SV Illschwang. Den Wanderpokal darf nun der TuS sein Eigen nennen.
Beim klasse organisierten Turnier startete man mit einer Niederlage gegen den FC Schlicht mehr als bescheiden. Von Spiel zu Spiel konnten sich die Mannen von Trainer Summerer steigern und die Leistungen wurden besser. Im Halbfinale ließ man der Ammerthaler Reserve keine Chance, sodass man im Finale gegen den Bezirksligisten aus Hahnbach ran musste. Nachdem man die ersten 5 Minuten total verschlief und folgerichtig mit 0:2 hinten lag, keimte durch den Anschlusstreffer (Stöckl) noch einmal Hoffnung auf. Von den zahlreichen TuS-Anhängern nach vorne gepeitscht konnte Glöckner mit einem sehenswerten Treffer den Ausgleich erzielen. Als Stöckl mit seinem zweiten Treffer die Führung erzielte gab es auf der Tribüne kein halten mehr und mit "Heja TuS"- Sprechchören im Rücken brachte man die Führung gekonnt über die Zeit und das Triple war in trockenen Tüchern.

TuS holt sich das Triple

Mitgliederversammlung der Sparte Fußball

mitgliederversammlung.2017
Hierzu sind auch interessierte Nichtmitglieder, Fans und TuS-Gönner recht herzlich eingeladen !

TuS Fußballer Wanderung

Letzten Samstag trafen sich rund 30 Spartenmitglieder zur ersten TuS Fußballer Wanderung.
Um 12:00 Uhr machte sich die Truppe auf den Weg ins Schützenheim am Eichelberg, wo Schweinebraten, Schnitzel und weitere Köstlichkeiten auf sie warteten. Gestärkt von den klasse zubereiteten Mahlzeiten und dem ein oder anderen Verdauungsgetränk ging es über Obersdorf in Richtung Frohnberg. Da aufgrund des anstrengenden Wanderpfades das ein oder andere Verdauungsgetränk bereits wieder verdaut war, wurde als Zwischenstopp kurzerhand der Amselweg auserkoren, um die „Wasserspeicher“ wieder aufzufüllen.
Gegen 17:00 Uhr am Frohnberg angekommen, verging anschließend in heiterer Runde bei Kaffee und Kuchen die Zeit wie im Flug. Die letzte Etappe führte mit Fackeln bewaffnet über den Annaberg zur Brauerei Sperber.
Die ein oder andere Wanderteilnehmerin konnte nicht wiederstehen und warf sich auf einen Schlitten liegend den Annaberg hinunter was für überragende Stimmung sorgte. Kinderherz was willst du mehr?
Nachdem sich die Wanderschaft nach den harten Wanderstrapazen wieder erholt hatte, lies man den schönen Tag in geselliger Runde beim Sperber, in der Schmiede, im Hexenkeller und wo auch immer gemütlich ausklingen.

Ein Dank für die Organisation geht an das TuS-OK bestehend aus A.S, S.G., D.M., R.K.
Weitere Veranstaltungen sind bereits in Planung.

page2
   

 

 

TuS Mix Fun - Turnier bot beste Unterhaltung

Auf große Resonanz stieß das kurzfristig anberaumte TuS Rosenberg Mix Fun Turnier in der Krötensee-Turnhalle. Hier konnten alle TuS Mitglieder, Fußballer, Funktionäre und Fans teilnehmen sowie auch die Spieler, Trainer und Offiziellen der Spielgemeinschaftsvereine waren herzlich willkommen. So fanden sich 50 fußballbegeisterte Kicker im Alter von 13 – 53 Jahren in der Halle ein um bei dem Gaudi Turnier mitzuwirken. Die Turnierorganisatoren Florian Kühn und Frank Kokott verteilten die Anwesenden nach Leistungsstärke auf verschiedene Lostöpfe und diese wurden anschließend auf 8 Teams zugelost. Im letzten Lostopf befanden sich die 8 Torhüter welche die Mannschaften komplettierten.

Fun2017
Alle teilnehmenden Spieler/innen sowie Schiri Hans Gurdan
 
Bereits bei der Auslosung herrschte beste Stimmung und das spannende Losverfahren sorgte für relativ ausgeglichene Mannschaftstärken welche in 2 Vierergruppen gegeneinander antraten. Es folgten Überkreuz und Platzierungsspiele ehe der neue Rosenberger Vereinsmeister feststand. Doch zuvor zeigten die bunt gemischten Teams stellenweise feinsten Budenzauber und manch “Altstar“ ließ nochmals sein Können aufblitzen. Doch auch was die Damen zeigten war aller Ehren wert und jede war ein Aktivposten in ihrem Team was auch beweist das sie sich mehrfach als Torschützen auszeichnen konnten. Das schönste Tor des Turniers gelang dann auch noch Simone Kiesel die mit einen technisch grandiosen Lupfer über den Keeper hinweg für Beifallsstürme sorgte. Und auch die jüngsten Teilnehmer Fabian Stöcklmeier und Lukas Kokott konnten sich als Torschützen auszeichnen und belegten mit ihrem Team „Tribüne Rosenberg“ am Ende sogar den 5.Platz. Doch der Spaß stand hier im Vordergrund sodass auch den Zuschauer bei den Spielen jederzeit beste Unterhaltung geboten wurde was diese auch mit viel Applaus und Beifallsbekundungen lautstark taten sodass beste Stimmung unter dem Hallendach herrschte.
Fun Mix 2017 Vorrunde
 
Im Endspiel zwischen den „Blue Steelers“ und den „Stadionschafen“ herrschte dann noch einmal Dramatik pur und das Spiel endete 4:4 wodurch es zum Siebenmeterschiessen kam. Hier konnte „Stadionschafe-Keeper“ Frank Kokott zwei Schüsse abwehren und sicherte somit seinem Team den Turniersieg. Somit kann sich das Siegerteam welches in der Besetzung Frank Kokott, Manuela Eckl, Alexander Funk, Stefan Götz, Dominik Sperber, Maximilian Glöckner antrat TuS Hallengötter 2017 nennen. Den dritten Platz sicherte sich das Team „Blau Weißen“ mit ihrem Spielertrainer Mario Gurdan die durch einen 3:2 Sieg die „TuS'is“ auf den 4.Platz verwies. Im Spiel um Platz 5 und 6 gewann die „Tribüne Rosenberg“ mit 3:2 gegen die „Rosenbachtreter“. Eine klare Angelegenheit war das Spiel um die letzten Plätze denn hier siegten die „1911er“ mit 5:1 gegen die „Sandplatzkicker“. Wie der Name bereits verrät kam das Team auf den für sie ungewohnten Untergrund nicht zurecht und musste mit dem letzten Platz vorliebnehmen.
 
Fun Mix 2017 endspiele
 
Eine rundum gelungene Veranstaltung die nur auf positive Resonanz stieß und ein weiterer Beleg für ein intaktes Vereinsleben beim TuS Rosenberg ist. Dieses Turnier soll nun auch ein fester Bestandteil in der jährlichen Hallensaison des TuS Rosenberg werden. Ein besonderer Dank erging noch an die Schiedsrichter Hans Gurdan und Manuel Röhrer die mit viel Feingefühl und Routine die Begegnungen leiteten. Zu der rundum gelungenen Veranstaltung trug auch das Verkaufsteam um Nicole Wagner sowie der Hallensprecher Jochen Stemp bei.
 Hallengötter2017neu
 
Die neuen "TuS Hallengötter" von hinten links: Dominik Sperber, Frank Kokott, Maximilian Glöckner, Alexander Funk
vorne : Stefan Götz und Spielführerin Manuela Eckl
 
Die teilnehmenden Teams mit ihren zugelosten Spieleraufgebot:
TeamsFunTurnierneu

Rohrwerk Maxhütte GmbH

logo

probatec logo

Stemp Shoes and more