Kirwaspiele

Reges Treiben ist an der Rosenberger Kirwa nicht nur am Kirwabaum sondern auch auf dem Fußballplatz wenn die Kicker ihre Kirwaspiele bestreiten. Und diese sind für die Aktiven sowie auch Zuschauer immer etwas besonderes.

Bereits am Freitag spielen die Alten Herren des TuS Rosenberg gegen den Stadtnachbarn SV Loderhof und es treffen wieder alte Haudegen aufeinander die sich jahrelang tolle Derbys lieferten. Anstoß ist um 18:15 Uhr im Aicher Stadion.

Die A-Junioren der neuen Spielgemeinschaft starten am Freitag um 18 Uhr auf dem Platz des SVL Traßlberg gegen die SG Luhe-Markt/Wildenau/ Neudorf in die Punkterunde. Trainer Manfred Seitz hat die schwierige Aufgabe mit einen dünnen Spielerkader eine schlagkräftige Truppe zu formen. Das Team würde sich über lautstarke Unterstützung freuen.

Am Kirwasamstag um 10:30 Uhr bestreiten die C 1 Junioren ihren letzten Härtetest vor der Punkterunde. Zu Gast im Aicher-Stadion ist der FC Amberg II mit einer Reihe von Stützpunktspielern und hier wird man dann sehen wie weit die neue SG aus 4 Vereinen bereits eingespielt ist.

Um 13:15 Uhr treffen die beiden Reserveteams des TuS und des ASV Haselmühl aufeinander. Der ASV wartet seit 4 Spielen auf einen Sieg weshalb der TuS als leichter Favorit in dieses Spiel geht.

Um 15 Uhr steigt dann das Spitzenspiel in der Kreisliga zwischen den TuS Rosenberg und dem ASV Haselmühl. Der ASV büßte am letzten Spieltag durch ihre erste Saisonniederlage die Tabellenführung ein und rangiert jetzt einen Punkt vor dem TuS. Der TuS überraschte bisher als Aufsteiger und geht zwar als Aussenseiter in die Partie aber möchte gerade an der Heimkirwa natürlich auch Punkte einfahren. 


Rohrwerk Maxhütte GmbH

logo

probatec logo

Stemp Shoes and more