Senioren-Saisonabschlussfeier

Zur diesjährigen Saisonabschlussfeier trafen sich Spieler, Trainer und Verantwortliche am TuS-Gelände. Nachdem die beiden Grillmeister Jürgen Pamler und Jens Ulrich die Gäste mit Steaks und Bratwürsten versorgt hatten, begann 2. Spartenleiter René Kutschenreiter mit dem offiziellen Teil.
Er dankte allen, die seit Jahren ehrenamtlich für den TuS tätig sind (Kassierer, Betreuern,...) und ganz besonders den Spielern, die dem Verein die Treue halten und somit den Spielbetrieb mit zwei Herrenmannschaften ermöglichen.
Einer dieser Spieler ist bzw. war Andreas Winter, der nach 13 Jahren Seniorenfußball nun zu den alten Herren wechseln wird. Kutschenreiter bedankte sich bei ihm für seinen Einsatz und verabschiedete ihn mit einer Dankesurkunde und einem TuS-Shirt.
Auch die beiden Trainer Rainer Summerer und Manuel Röhrer wurden nach dreijähriger Tätigkeit verabschiedet. Summerer, der nach dem Abstieg in die Kreisklasse gleich in seinem ersten Jahr den sofortigen Wiederaufstieg schaffte und die Mannschaft sowohl im spielerischen als auch im taktischen Bereich enorm weiterentwickelte, wird Trainer beim Landesligisten ASV Burglengenfeld.
Manuel Röhrer, der sich vor allem für die zweite Mannschaft verantwortlich zeigte, sehr erfolgreich arbeitete und von Spielern und Verantwortlichen sehr geschätzt wurde, wird dem TuS weiterhin treu bleiben, sich aber in nächster Zeit hauptsächlich um seine Karriere als Schiedsrichter kümmern. Vor kurzem konnte er den Aufstieg in die Landesliga feiern. Der TuS gratuliert an dieser Stelle nochmals recht herzlich dazu.
Kutschenreiter dankte beiden für ihren Einsatz und ihr Engagement in den letzten drei Jahren und wünschte ihnen viel Erfolg bei ihren zukünftigen Aufgaben.
In gemütlicher Runde ließ man die vergangenen Spielzeiten und die ein oder andere Anekdote nochmals Revue passieren und den Abend ruhig ausklingen.

Abschied2019HP

Fußballer- Einstandsfeier

Einstandsfeier der TuS - Neuzugänge im Holzwurm

Auch dieses Jahr luden die Neuzugänge zur Einstandsfeier in den Holzwurm.
Mit Schnitzel und Currywurst wurde die benötigte Unterlage geschaffen um einigermaßen reibungslos durch den Abend / die Nacht zu kommen. Dem einen gelang dies mehr, dem anderen etwas weniger. Nach der Stärkung folgte die Vorstellungsrunde, bei der die Neuen Einblicke in ihr Fußballer- und auch Privatleben gewährten und sich den kritischen Fragen der Alt-Etablierten stellten. Mit den anschließenden Kaltschalenrunden erreichte die Stimmung ihren Höhepunkt. Es wurde in gemütlicher Runde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und der eh schon sehr gute Zusammenhalt weiter gestärkt.
Ein großer Dank an dieser Stelle an die Damen vom Holzwurm für den wie immer reibungslosen Ablauf und die perfekte Bewirtung.

einstand2017neu

Rohrwerk Maxhütte GmbH

logo

probatec logo

Stemp Shoes and more